Alzheimer - und dann?

  Startseite
    alltäglich
    Bücher / Medien
    tierisches
    merkwürdig
    künstlerisch
    lyrisch-literarisch
    personelles
    medizinisches
    Humor
    Begehren
    spirituell-religiös
    Praktisches
    wissenschaftlich
    Rechtliches
    Amtsschimmel
    Politisches
    Projekte
    Promis
    Veranstaltungen
    Interkulturelles
    Kurioses
    Meta-Blog
  Über...
  Archiv
  Blogroll
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alzheimer und Demenz
   Alzheimerforum
   Altern in Würde
   Kunst des Alterns
   Patientenleitlinien Demenz
   Deutsche Alzheimer Gesellschaft
   Betreuungsrecht
   Spirituality and Dementia Ressources
   Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Locations of visitors to this page

http://myblog.de/alzheimer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Preussisch-bayerische Beziehungen

25. Februar 2007

Mama hat ihr ganzes Leben in Bayern gelebt. Mit mir spricht sie bayerisch, mit den anderen Bewohnerinnen (derzeit nur Frauen) und den Mitarbeitern hochdeutsch mit bayerischer Färbung.

Seit einiger Zeit ist eine neue Bewohnerin da, die auch noch recht gut und viel spricht. Und die beiden scheinen sich anzunähern. Morgens fragen sie sich im Gruppenwohnzimmer, wie denn die Nacht war etc.

Aber manchmal versteht Frau Jehle Mama nicht. Das mag am bayerischen Einschlag liegen, aber manchmal spricht Mama auch undeutlich. Vorgestern als Frau Jehle zu ihr sagte: "Ick versteh' Sie nich", fing Mama dann an mit ihr englisch zu reden. Frau Jehle stand auf und ging kopfschüttelnd, weil sie damit offensichtlich nichts anfangen konnte.

Aber zumindest zeigt es, dass Mama noch versteht und umsetzen kann, dass sie nicht verstanden wird. Und sie versucht eine Problemlösung.
25.2.07 18:04
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung