Alzheimer - und dann?

  Startseite
    alltäglich
    Bücher / Medien
    tierisches
    merkwürdig
    künstlerisch
    lyrisch-literarisch
    personelles
    medizinisches
    Humor
    Begehren
    spirituell-religiös
    Praktisches
    wissenschaftlich
    Rechtliches
    Amtsschimmel
    Politisches
    Projekte
    Promis
    Veranstaltungen
    Interkulturelles
    Kurioses
    Meta-Blog
  Über...
  Archiv
  Blogroll
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alzheimer und Demenz
   Alzheimerforum
   Altern in Würde
   Kunst des Alterns
   Patientenleitlinien Demenz
   Deutsche Alzheimer Gesellschaft
   Betreuungsrecht
   Spirituality and Dementia Ressources
   Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Locations of visitors to this page

http://myblog.de/alzheimer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Barmer Ersatzkasse

Dieser Kommentar wurde bei einem älteren Eintrag gestern eingestellt, nämlich bei "never ending Zahnarztstory". Da er von größerem Interesse ist, will ich ihn im Weblog an dieser Stelle allen bekant machen:

Vielen, vielen Dank für diese Seite!!!!! Die Arbeitsweise der BARMER Ersatzkasse, in der sich auch meine Mutter befindet, füllt bei mir einen ganzen Ordner! Wenn man für etwas bei der BARMER einen Antrag stellt, kann man davon ausgehen, daß mindestens 3 Mitarbeiter diesen Antrag bearbeiten und die Hälfte der beiliegenden Anlagen auf einem 4. Schreibtisch verloren gehen. Dann hat man etwa 4 Wochen später am selben Tag auf einmal 3 verschiedene Briefe der Barmer im Briefkasten mit 3 verschiedenen Antworten auf den Antrag: 1. er kann nicht bearbeitet werden, da die Anlagen fehlen (die liegen auf Schreibtisch 4), 2. das Antragsformular liegt nicht vor, bitte nochmal ausfüllen (das liegt auf Schreibtisch 3), 3. bitte reichen Sie den Schwerbehindertenausweis nach (der liegt der Barmer in Kopie vor).

Nun kann man sich vorstellen, wie das so läuft, wenn man gleichzeitig wegen mehrerer Belange mit der Krankenkasse zu tun hat: Zahnprothese, Rollstuhl, Inkontinenzmaterial ...

Da kommt Freude auf! Ironiemodus Ende
22.4.07 20:08
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung