Alzheimer - und dann?

  Startseite
    alltäglich
    Bücher / Medien
    tierisches
    merkwürdig
    künstlerisch
    lyrisch-literarisch
    personelles
    medizinisches
    Humor
    Begehren
    spirituell-religiös
    Praktisches
    wissenschaftlich
    Rechtliches
    Amtsschimmel
    Politisches
    Projekte
    Promis
    Veranstaltungen
    Interkulturelles
    Kurioses
    Meta-Blog
  Über...
  Archiv
  Blogroll
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alzheimer und Demenz
   Alzheimerforum
   Altern in Würde
   Kunst des Alterns
   Patientenleitlinien Demenz
   Deutsche Alzheimer Gesellschaft
   Betreuungsrecht
   Spirituality and Dementia Ressources
   Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Locations of visitors to this page

http://myblog.de/alzheimer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wo ist mein Bett?

13. Mai 2007

Frau O. ist eine muntere Schwäbin, die viel unterwegs ist und in den verschiedenen Wohngruppen ein gern gesehener Gast ist.

Heute steht sie mit ihrem Rollator am Fahrstuhl. Sie weint herzzerreißend und ist untröstlich: "Ich finde mein Bett nicht mehr alleine". Die Pflegekraft, die neben ihr steht, schlägt vor: "Wir suchen zusammen Ihr Bett". Frau O. weint weiter: "Wenn ich nicht einmal alleine mein Bett finden kann, warum soll ich dann weiterleben. Ich will sterben. Warum kann ich nicht sterben." Sie ist sich ihres Zustandes bewußt und klammert sich an meine Hand. Ich streichle ihren Rücken. Was kann man in einer solchen Situation sagen? "Ja, das ist schlimm, wenn man das eigene Bett sucht und alleine nicht finden kann" sage ich. Sie wird etwas ruhiger.
13.5.07 18:21
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung