Alzheimer - und dann?

  Startseite
    alltäglich
    Bücher / Medien
    tierisches
    merkwürdig
    künstlerisch
    lyrisch-literarisch
    personelles
    medizinisches
    Humor
    Begehren
    spirituell-religiös
    Praktisches
    wissenschaftlich
    Rechtliches
    Amtsschimmel
    Politisches
    Projekte
    Promis
    Veranstaltungen
    Interkulturelles
    Kurioses
    Meta-Blog
  Über...
  Archiv
  Blogroll
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alzheimer und Demenz
   Alzheimerforum
   Altern in Würde
   Kunst des Alterns
   Patientenleitlinien Demenz
   Deutsche Alzheimer Gesellschaft
   Betreuungsrecht
   Spirituality and Dementia Ressources
   Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Locations of visitors to this page

http://myblog.de/alzheimer

Gratis bloggen bei
myblog.de





An apple per day ...

28. Juni 2005

keeps the doctor away ? ist schon ein uralter Spruch. Neuer ist die Erkenntnis, dass ?pfel essen auch Vorbeugung gegen Alzheimer ist.

Seit einiger Zeit lasse ich mir die Google-Newsalerts zu Demenz und Alzheimer schicken und schaue, was sonst noch so ?ber Alzheimer geschrieben wird.

Dadurch bekomme ich regelm??ig den neuesten Stand der Wissenschaft ? auch in Ern?hrungsfragen ? auf den Bildschirm.

Wissenschaftler der Cornell University in New York haben herausgefunden, dass ein Apfel pro Tag krebshemmend wirkt und die Gehirnzellen vor oxidativen Stre? sch?tzt, was eine Verringerung des Risikos mit sich bringt an Parkinson oder Alzheimer zu erkranken wei? ?Fleischlos gl?cklich?.
Vorzugsweise sollen ?pfel der Sorte Red Delicious konsumiert werden.

Ein Medizin-Weblog informiert mich dar?ber, dass auch Currywurst gut gegen Alzheimer ist ? so ein amerikanisch-italiensiches Wissenschaftlerteam - denn Curcumin, ein im Curry enthaltener Farbstoff, bewirkt dass das Gehirn mehr Schutzeiwei?e gegen den Angriff auf die Nervenzellen bildet.

Alzheimer Patienten zeigten Verbesserung in Ihrer F?higkeit zu Lernen und Erinnern nach der Einnahme von Soja. Man glaubt, da? Soja die Produktion eines Enzyms f?rdert, das offenbar bei der Erhaltung des Ged?chtnisses eine Rolle spielt

Wie w?re es also mit einem Tofu-Apfel-Curry (wollte ich heute sowieso machen) um ? auf neudeutsch ? den Synergie-Effekt zu nutzen:




1 mittelgro?e Zwiebel
200 ? 250 g Tofu in W?rfel geschnitten
Curry
1 Tasse Gem?sebr?he
1 kleine Stange Lauch in Ringe geschnitten
1 gro?er Apfel
(und wer lieber scharf isst, sollte noch eine rote Chili hinzuf?gen)

Die Zwiebel and?nsten und Tofu hinzuf?gen, dann solange warten, bis die Zwiebel glasig ist. Nun alles mit Curry reichlich best?uben, dann mit Gem?sebr?he abl?schen. Jetzt den Lauch (und evtl. die Chili) hinzuf?gen und 5 Min k?cheln lassen. Dann werden die Apfelspalten hinzugef?gt. Jetzt noch mal 5 Minuten k?cheln lassen, die Fl?ssigkeit ist dann eingezogen. Dazu passt Reis oder Couscous.

Guten Appetit!


Ein Medizin-Weblog
Fleischlos gl?cklich
28.6.05 22:21
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung