Alzheimer - und dann?

  Startseite
    alltäglich
    Bücher / Medien
    tierisches
    merkwürdig
    künstlerisch
    lyrisch-literarisch
    personelles
    medizinisches
    Humor
    Begehren
    spirituell-religiös
    Praktisches
    wissenschaftlich
    Rechtliches
    Amtsschimmel
    Politisches
    Projekte
    Promis
    Veranstaltungen
    Interkulturelles
    Kurioses
    Meta-Blog
  Über...
  Archiv
  Blogroll
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alzheimer und Demenz
   Alzheimerforum
   Altern in Würde
   Kunst des Alterns
   Patientenleitlinien Demenz
   Deutsche Alzheimer Gesellschaft
   Betreuungsrecht
   Spirituality and Dementia Ressources
   Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Locations of visitors to this page

http://myblog.de/alzheimer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Pudding oder Eis

21. Juli 2007

Heute war Mama sehr munter und gut orientiert nachdem sie bei den letzten beiden Besuchen kaum ansprechbar war. Sie bekommt Schmerzpflaster, denn chronische Schmerzen sind schon viel länger ihr Problem als die Demenz. Andere Medikamente helfen nicht mehr. Aber das Schmerzpflaster geht auf den Kreislauf, hemmt den Antrieb und verschlechtert ihren Gesamtzustand. Heute wurde gewogen: Nur noch 39 Kilo wiegt sie.

Aber heute war sie sehr gut drauf, hat sich an dem neuen Kaninchen sehr gefreut, wollte den Schäferhund mitnehmen, den wir unterwegs trafen und beobachtete intensiv die Zebrafinken, die in einer anderen Wohngruppe leben.

Als ich sie zum Mittagessen in die Wohngruppe brachte., meinte sie: Heute sind aber wenig Leute da. Tatsächlich waren zwei Bewohner zuhause. "Aber es ist schon toll, daß es so einen Essenstreff gibt und man sich nicht um die Kocherei kümmern muß" kommentierte sie ihren Brühreis, den sie mit großem Genuß verspeiste. Beim letzten Besuch brauchte ich mehr als eine Dreiviertelstunde bis sie zwei kleine Kartoffeln gegessen hatte und etwas Pilzsoße.

Heute fragte Mona: "Möchtest Du Nachtisch?" Ja, meinte Mama. "Was denn" meinte Mona "Eis oder Pudding". Beides - meinte Mama. "Was beides"? fragte Mona nach. "Pudding und Eis". Mona schluckt etwas verdutzt und fragt: "Und mit was fängste an?" "Mit Eis".
Sie aß dann tatsächlich eine Portion Eis und eine Portion Pudding.
21.7.07 22:08
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung