Alzheimer - und dann?

  Startseite
    alltäglich
    Bücher / Medien
    tierisches
    merkwürdig
    künstlerisch
    lyrisch-literarisch
    personelles
    medizinisches
    Humor
    Begehren
    spirituell-religiös
    Praktisches
    wissenschaftlich
    Rechtliches
    Amtsschimmel
    Politisches
    Projekte
    Promis
    Veranstaltungen
    Interkulturelles
    Kurioses
    Meta-Blog
  Über...
  Archiv
  Blogroll
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alzheimer und Demenz
   Alzheimerforum
   Altern in Würde
   Kunst des Alterns
   Patientenleitlinien Demenz
   Deutsche Alzheimer Gesellschaft
   Betreuungsrecht
   Spirituality and Dementia Ressources
   Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Locations of visitors to this page

http://myblog.de/alzheimer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eingewöhnung

11. November 2005

An kleinen Zeichen merke ich, wie Mama sich mehr und mehr in die Gruppe hineinfindet. Herrn L., Herrn R. und Frau L. kennt sie mit Namen. Von Frau R., die im Liegerollstuhl liegt und die sie lange Zeit nicht wahrzunehmen schien, sagt sie: ?das ist eine ganz nette Frau?. Herrn L. will sie beim Geburtstagskaffee dabeihaben. Und bei einem meiner letzten Besuche gingen wir in ihr Zimmer. Kurz bevor wir das Gruppenwohnzimmer verlie?en, meint sie: ?Ich mu? mich noch verabschieden?, dreht sich zum Tisch, um den einige Bewohner sitzen, winkt ihnen zu: ?Tsch????ss bis sp?ter?.
11.11.05 08:51
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung