Alzheimer - und dann?

  Startseite
    alltäglich
    Bücher / Medien
    tierisches
    merkwürdig
    künstlerisch
    lyrisch-literarisch
    personelles
    medizinisches
    Humor
    Begehren
    spirituell-religiös
    Praktisches
    wissenschaftlich
    Rechtliches
    Amtsschimmel
    Politisches
    Projekte
    Promis
    Veranstaltungen
    Interkulturelles
    Kurioses
    Meta-Blog
  Über...
  Archiv
  Blogroll
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alzheimer und Demenz
   Alzheimerforum
   Altern in Würde
   Kunst des Alterns
   Patientenleitlinien Demenz
   Deutsche Alzheimer Gesellschaft
   Betreuungsrecht
   Spirituality and Dementia Ressources
   Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Locations of visitors to this page

http://myblog.de/alzheimer

Gratis bloggen bei
myblog.de





schlechte Nachricht - gute Nachricht

12. August 2008

Gestern abend ein Anruf: Mama sei aus dem Rollstuhl gefallen. Es sei ihr nichts passiert. Nichts tue ihr weh. Jetzt liege sie im Bett und schlafe. Ich bin unruhig, schlafe schlecht und will hinfahren und sehen, wie es ihr geht. Als ich ankomme ist Mama wieder mal mopsfidel. Am Telefon hatte sich das Ganze dramatischer angehört, als es war. Mama hatte in ihrem Zimmer ferngesehen und wohl den Versuch gemacht aufzustehen. Sie ist aus dem Rollstuhl rausgerutscht. Ich bin erleichtert.

Außerdem sehe ich, daß Mamas Lieblingspfleger wieder da ist. Er ist noch in der Ausbildung und mußte ein sieben Monate in die ambulante Altenpflege.

Zwei Monate lang hat Mama ihn vermisst. Ich habe unendlich viele Nachrichten auf losen Blättern, Servietten und anderen Schreibmöglichkeiten an den unmöglichsten Orten gefunden. Da stand dann zu lesen: "Alex, wo bist Du" oder "wo ist Alex" oder "Wann kommt Alex wieder" oder einfach nur sein Namen. Nun ist er wieder da, und die Freude ist groß.
12.8.08 23:11
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung