Alzheimer - und dann?

  Startseite
    alltäglich
    Bücher / Medien
    tierisches
    merkwürdig
    künstlerisch
    lyrisch-literarisch
    personelles
    medizinisches
    Humor
    Begehren
    spirituell-religiös
    Praktisches
    wissenschaftlich
    Rechtliches
    Amtsschimmel
    Politisches
    Projekte
    Promis
    Veranstaltungen
    Interkulturelles
    Kurioses
    Meta-Blog
  Über...
  Archiv
  Blogroll
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alzheimer und Demenz
   Alzheimerforum
   Altern in Würde
   Kunst des Alterns
   Patientenleitlinien Demenz
   Deutsche Alzheimer Gesellschaft
   Betreuungsrecht
   Spirituality and Dementia Ressources
   Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Locations of visitors to this page

http://myblog.de/alzheimer

Gratis bloggen bei
myblog.de





bäh-bah-bäh

8. März 2006

Konventionen werden für Mama zunehmend unwichtig. Sie, die in ihrem Beruf immer chic angezogen war und für die Höflichkeit, Zurückhaltung und gutes Benehmen einen besonderen Stellenwert hatte, lässt durchaus auch die Sau raus. Ihre neue 84jährige Zimmergenossin wurde von einer jungen Ärztin zur Krankengeschichte befragt und zwar in einem völlig unangemessenen hei-tei-tei-tei-tei-Tonfall, wie ihn manche kindertümelnden Erwachsenen im Umgang mit ganz kleinen Kindern an sich haben.

Sie machte sich über den Tonfall der Ärztin lustig und intonierte ihn mit vielen „bäh-bäh-bäh-bäh-bäh-bäh-bäh“s in deren Anwesenheit und fragte mich dann: „Wann heart denn de bleede Kuah endlich auf aso zum red’n“ (Wann hört denn die blöde Kuh endlich damit auf so zu reden). Das war deutlich!
8.3.06 01:47
 
Letzte Einträge: Kommentarfunktion abgeschaltet, Kommentarfunktion abgeschaltet, Kommentarfunktion abgeschaltet, Kommentarfunktion abgeschaltet, Kommentarfunktion abgeschaltet



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung