Alzheimer - und dann?

  Startseite
    alltäglich
    Bücher / Medien
    tierisches
    merkwürdig
    künstlerisch
    lyrisch-literarisch
    personelles
    medizinisches
    Humor
    Begehren
    spirituell-religiös
    Praktisches
    wissenschaftlich
    Rechtliches
    Amtsschimmel
    Politisches
    Projekte
    Promis
    Veranstaltungen
    Interkulturelles
    Kurioses
    Meta-Blog
  Über...
  Archiv
  Blogroll
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alzheimer und Demenz
   Alzheimerforum
   Altern in Würde
   Kunst des Alterns
   Patientenleitlinien Demenz
   Deutsche Alzheimer Gesellschaft
   Betreuungsrecht
   Spirituality and Dementia Ressources
   Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Locations of visitors to this page

http://myblog.de/alzheimer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dement sein, wo andere Urlaub machen

Vorgestern im Cafe lese ich eine Tageszeitung. Als Beilage fällt mir das Chrismon-Magazin entgegen, das monatlich von der evangelischen Kirche herausgegeben wird und unterschiedlichen Tages- oder Wochenzeitungen beigelegt wird.

Ein alter Mann im Schwimmbecken ist auf dem Titelbild zu sehen und die Titelzeile Dement sein, wo andere Urlaub machen springt mich an. Ich finde es geschmacklos. In den siebziger Jahren war ein beliebter Werbespruch für das bayerische Voralpenland, Österreich und die Schweiz: "Arbeiten, wo andere Urlaub machen". Jetzt also dement sein, wo andere Urlaub machen. Hurra, so schön kann Demenz sein: Ganz relaxt im Swimmingpool in Thailand bei Markus Woodtli. Da sehnt man sich doch nach den guten alten Zeiten zurück, als die evangelische Kirche noch wöchentlich das "Deutsche allgemeine Sonntagsblatt" herausgab.

Ich weiß von betreuten Urlauben der Alzheimerinitiative in Bad Bevensen. Da schwimmt keiner der dementiell veränderten Menschen allein im Schwimmbecken. Man kann den Artikel bei Chrismon nachlesen - zumindest in diesem Monat.

Vor 2 Jahren gab es schon auf 3sat eine Reportage zu diesem Projekt in Thailand. Damals hat eine Leserin dieses Blogs, Inge S., Lehrerin für Pflegeberufe den Film hier kommentiert. Ihre Gedanken sind nach wie vor aktuell und deshalb zum Nachlesen empfohlen.
10.9.09 11:32
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung