Alzheimer - und dann?

  Startseite
    alltäglich
    Bücher / Medien
    tierisches
    merkwürdig
    künstlerisch
    lyrisch-literarisch
    personelles
    medizinisches
    Humor
    Begehren
    spirituell-religiös
    Praktisches
    wissenschaftlich
    Rechtliches
    Amtsschimmel
    Politisches
    Projekte
    Promis
    Veranstaltungen
    Interkulturelles
    Kurioses
    Meta-Blog
  Über...
  Archiv
  Blogroll
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alzheimer und Demenz
   Alzheimerforum
   Altern in Würde
   Kunst des Alterns
   Patientenleitlinien Demenz
   Deutsche Alzheimer Gesellschaft
   Betreuungsrecht
   Spirituality and Dementia Ressources
   Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Locations of visitors to this page

https://myblog.de/alzheimer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fragen

3. April 2006

Immer wieder erstaunt mich, an was Mama sich erinnert – was sie trotz der Demenz nicht vergißt. Es sind Inhalte, die stark mit Emotionen besetzt sind. Seit gut zwei Wochen ist ihre ehemalige Zimmergenossin Frau Holzapfel in einer anderen Wohngruppe. Beim letzten Besuch sagt sie mit Blick auf das zweite Bett in ihrem Zimmer: „Kommt das alte Mistvieh heute abend wieder?“ Nein, Mama – erkläre ich ihr – die wohnt jetzt woanders. Und ich sehe, wie Mama tief durchschnauft.
3.4.06 09:20


Alzheimer-Bulimie

2. April 2006

Was es nicht alles gibt? Aber selbst wenn es in der Zeit steht, man muss es nicht ernst nehmen. Da will jemand von den Zeit-Bloggern gaaanz arg orginell sein. Aber es klappt nicht so richtig.
2.4.06 10:54


Wer klaut ? (2)

1. April 2006

In Mamas Notizheft finde ich einen Eintrag, dass ihr Geldbeutel fehlt. Ich frage nach und finde in ihrer Handtasche die Geldbörse nicht. „Wir suchen sie später zusammen“ beruhige ich sie. In ihrer Handtasche finde ich eine Papierserviette, die sie beschrieben hat. In gestochen scharfer Schrift drückt sie auch hier aus, dass ihr ganzes Geld weg ist. Ich hatte ihr immer so um die 20 Euro ins Portemonnaie getan, damit sie das Gefühl hat, ihren Kaffee oder Zigaretten bezahlen zu können. Bis Mitte Januar war vier Mal der Inhalt des Geldbeutels weggekommen, Ich hatte mit Dieter gesprochen und der hatte es in der Dienstbesprechung angesprochen.

Wie abgesprochen hatte ich Mama nun DM in den Geldbeutel getan. Aber auch das hat nichts genützt. Ich sage Sema bescheid. Sie ist sehr wütend und sauer. Ich bin ziemlich fassungslos. Dieter hat morgen Frühdienst. Ich werde ihn anrufen.
1.4.06 20:52


zu Besuch

Mama raucht eine Zigarette. Auf dem Tisch in ihrem Zimmer liegt eine rote Tischdecke. Sie meint: „Hier mit der Tischdecke habe ich schon zwei Über-schwemmungen veranstaltet“. Das ist doch nicht schlimm, antworte ich. Das kann doch jedem mal passieren, dass einem ein Glas umfällt. „Aber peinlich ist es schon, wenn man zu Besuch ist“ antwortet sie.
27.3.06 12:28


Markenbewußtsein

26. März 2005

Ein Metzger (hier heißt das “Fleischer”) in meiner Nachbarschaft bot “frische Weißwürste aus eigener Herstellung” an. Da Mama frische Weißwürste liebt, wollte ich es auf einen Versuch ankommen lassen. Wie meine Mutter auf die in Berlin hergestellten Weißwürste wohl reagieren würde? Ich besorgte auch noch süßen Senf – Weißwurstsenf, wie er in Bayern im Volksmund genannt wird.

Lieblingspfleger Fritz hatte Dienst. Er richtete die Weißwürste liebevoll aber für bayrische Augen etwas ungewohnt mit Rettichscheiben, Kiwischeiben, einer Schinkenscheibe, einem hart gekochten Ei, Butterbrothälften und einigen Salzstangen sowie dem süßen Senf an. Und so veranstalteten wir in Mamas Zimmer ein Weißwurstessen. Die Würste schmeckten ihr sichtlich. Den Senf ließ sie stehen. Als ich sie fragte, warum sie denn die Weißwürste ohne Senf ißt, war ihr Kommentar: „A Develey-Senf is des net“. Recht hat sie! Aber dieses bayrische Markenprodukt ist hier nicht zu bekommen!
26.3.06 09:24


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung