Alzheimer - und dann?

  Startseite
    alltäglich
    Bücher / Medien
    tierisches
    merkwürdig
    künstlerisch
    lyrisch-literarisch
    personelles
    medizinisches
    Humor
    Begehren
    spirituell-religiös
    Praktisches
    wissenschaftlich
    Rechtliches
    Amtsschimmel
    Politisches
    Projekte
    Promis
    Veranstaltungen
    Interkulturelles
    Kurioses
    Meta-Blog
  Über...
  Archiv
  Blogroll
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Alzheimer und Demenz
   Alzheimerforum
   Altern in Würde
   Kunst des Alterns
   Patientenleitlinien Demenz
   Deutsche Alzheimer Gesellschaft
   Betreuungsrecht
   Spirituality and Dementia Ressources
   Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Locations of visitors to this page

https://myblog.de/alzheimer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wieder mal Fotos angucken

19. März 2006

Mamas Fotoalbum war einige Zeit verschwunden. Mich hat das nicht beunruhigt, denn es enthielt keine Orginalfotos sondern Farbkopien. Meine Vermutung war, dass es hinter irgendeinen Schrank oder eine Kommode gerutscht war. Seit einigen Tagen ist es wieder da.

Ich schaue mit ihr die Fotos an und sie benennt Personen, die sie während des letzten halben Jahres nicht erkannt hat. Auf einem Foto bin ich als Teenager mit dem Hund meiner Tante. In den letzten Monaten sagte sie immer: „Den Hund kenne ich. Das ist die Anja. Aber wer neben dem Hund sitzt, das weiß ich nicht.“ Beim letzten Durchgang durch das Album sagt sie bei dem gleichen Bild: „Das bist Du als Du noch ganz jung warst. Aber den Hund kenne ich nicht.“ Ich habe sie nie darauf hingewiesen, dass ich das auf dem Foto bin, weil ich ihr die damit verbundenen Gefühle ersparen wollte und sagte dann: „Das weiß ich jetzt auch nicht, wer das ist“. Von daher kann es kein Lerneffekt sein.

Auf dem allerletzten Foto isst sie Eis und hat vor Verschwinden des Albums die Person immer als ihre Tante identifiziert. Nun sagt sie: „Das bin ich beim Eisessen“.



Sie konnte mir bei einem Foto sogar erklären, warum der Pudel, der mit ihr abgebildet ist, Tarzan ist und nicht Sissi. (Die beiden hießen wirklich so aufgrund der damals populären Filme – es war in den 1950iger Jahren). Bei dieser Krankheit blickt man nicht durch. Und man kann sich auf nichts einstellen.
19.3.06 08:30
 
Letzte Einträge: Kommentarfunktion abgeschaltet, Kommentarfunktion abgeschaltet, Kommentarfunktion abgeschaltet, Kommentarfunktion abgeschaltet, Kommentarfunktion abgeschaltet
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung